Die "Go Pro - Challenge" - der erste Aquatec IDC

Echinger Weiher 10. November 2007, Instructor Examination: Schneesturm und gefühlte minus zehn Grad

 Schnee waagrecht und -10 Grad

Irgendwie frage ich mich, was ich hier frierend eigentlich so tue. Die Freiwasserlehrprobe ist dran. Pool-Lehrprobe haben wir schon hinter uns. Skills auch. Die ersten hat es da zerbröselt und jetzt kommt es auch bei mir drauf an: Der Examiner hatte mein Briefing abgebrochen. Nervenflattern, wie seit dem Abitur nicht mehr. 5 Punkte Abstieg, dann Rescue Übung "Alternative Luftversorgung" und ich sehe den Fehler sofort: Der Oktopus wird verkehrt herum angeboten - richtig reagiert und ich darf raus aus dem Wasser. Hiermit bin ich fertig.

Theorie Lehrprobe folgt gleich, am Tag später noch Theorie und Standard Test. Als es vorbei ist, kapiert das keiner von uns: Drei Monate haben wir geübt und gelernt. Drei Wochenenden von Freitag abend bis Sonntag abend den OWSI Part des IDC´s genossen. Peter Jaksch, unser Course Director hat uns zusammen mit unserem Master Instructor Thomas Haimerl und Staff Instructor Horst Prinz geschliffen und wir haben uns gerne schleifen lassen. Warum? Die Antwort ist: Weil wir wollten. Weil wir gelernt haben für unser Ziel - Open Water Scuba Instructor zu werden. Als wir unsere Urkunden bekommen, steht nicht nur einem fast das Wasser in den Augen - vor Erleichterung, weil die Anspannung endlich weg ist und wir das schwarze Plastikkärtchen der "großen" Pros endlich fast schon in der Tasche haben. "Go Pro-Challenge" heisst es bei Padi. Challenge - Herausforderung also und die haben wir gemeistert und unsere "Ausbilder" sind fast gerührter als wir. Alle von uns wollten vor Jahren eigentlich nur so irgendwie einen Tauchkurs machen. Haben wir auch - aber dann weiter gemacht, weil uns die Leidenschaft gepackt und bis heute nicht los gelassen hat. Ich weiß übrigens schon, was wir nächste Woche machen: Tauchen gehen und wenn wir dann im Schneetreiben am See stehen, werde ich mich wieder fragen, was ich da eigentlich mache. Die Antwort kenne ich diesmal aber schon jetzt und die gefällt mir ziemlich gut: Tauchen gehen und Spaß haben, ab jetzt als Instructor.

Aquatec Tauchsport bedankt sich bei Course Director Peter Jaksch für die gute Vorbereitung und Ausbildung, bei dem Examiner René Bos für die harte, aber faire Prüfung und last but not least bei unseren Kandidaten für die guten Leistungen, den Durchhaltewillen und das "Arschbackenzusammenkneifen"...