Assistant Instructor (Tauchlehrer Assistent)

Der erste Schritt zu deiner Karriere als Tauchlehrer bei PADI ist der Assistant Instructor Kurs. Das Fundament der PADI Instructor Ausbildung ist der PADI Instructor Development Course (IDC). Das Programm besteht aus zwei Teilen – dem Assistant Instructor (AI) Kurs and dem Open Water Scuba Instructor (OWSI) Programm. Die Kombination dieser beiden Kurse ist der IDC.
Mit dem erfolgreichen Abschluss des Assistant Instructor erwirbst du die Berechtigung als Kursassistent mitzuwirken und bestimmte PADI Programme selbstständig zu unterrichten. Zusätzlich bist Du dann berechtigt am OWSI Programm teilzunehmen.

Kursinhalt
Der PADI Assistant Instructor Kurs (AI) wurde entwickelt, um PADI Divemastern und Tauchausbilder von anderen Sporttaucher-Ausbildungsorganisation weitere Qualifikationen als Ausbildungsassistent und Tauchausbilder zu vermitteln. Durch Selbststudium, formellen Unterricht und die praktische Anwendung, lernen die Kandidaten effektive Lehrproben zu entwickeln und PADI Programme durchzuführen. Um dich während des Programm zu unterstützen, gibt es wichtige Hilfsmittel wie z. B. das PADI Assistant Instructor Arbeitsbuch.

Der PADI Assistant Instructor Kurs besteht aus:

1. Formellem Unterricht für die Durchführung von PADI Programmen und Kursen
2. Selbststudium
3. Praxisausbildung
4. Schriftliche Prüfungen

Als ein PADI Assistant Instructor bist du in der Lage:

1. Theorievorträge in allen PADI Tauchkursen unter der indirekten Supervision eines PADI Instructors zu halten
2. Während der Freiwasser-Trainingstauchgänge des Open Water Diver Kurses die Oberflächenfertigkeiten unter der indirekten Supervision eines PADI Instructors beurteilen
3. Tauchschüler des PADI Spezialkurses 'Tarierung in Perfektion' unter der Leitung eines PADI Instructors auszubilden und zu brevetieren
4. Den Spezialkurs Project AWARE selbständig durchführen
5. Das gesamte Discover Scuba Programm selbständig durchzuführen
6. Nach erfolgreicher Teilnahme an einem MEDIC FIRST AID Instructor Kurs den MEDIC FIRST AID (MFA) Kurs selbständig durchführen und zertifizieren
7. Tauchschüler in Spezialbereichen, die keine Tauchfertigkeiten beinhalten, selbständig ausbilden und brevetieren, nachdem der Assistant Instructor erfolgreich einen Specialty Instructor Training Kurs bei einem Course Director im betreffenden Spezialbereich absolviert hat.

Teilnehmerqualifikation

Um am PADI Assistant Instructor Kurs (AI) teilnehmen zu können, musst du:

1. Als PADI Divemaster oder auf der „Leadership “-Stufe einer anderen Sporttaucher-Ausbildungsorganisation brevetiert sein.
2. Zu Kursbeginn mindestens 18 Jahre alt sein.
3. Dem Instructor ein von einem Arzt unterschriebenes Attest vorlegen, das bestätigt, dass du fit zum Gerätetauchen ist
4. Mindestens 60 Tauchgänge im Logbuch nachweisen, die Erfahrung in Tieftauchen, Nachttauchen und U/W Navigation umfassen müssen.
5. Erfolgreich eine Eingangsbeurteilung seiner taucherischen Kenntnisse und Fertigkeiten absolvieren. Diese Eingangsbeurteilung beinhaltet für die Beurteilung der Theoriekenntnisse die 'Instructor Preassessment' Prüfung und für die Beurteilung der Tauchfertigkeiten die PADI Skill Evaluation im Schwimmbad (bzw. im begrenzten Freiwasser).
6. Erfolgreich die Rettungsübung des PADI Divemaster Kurses durchführen, falls man kein PADI Divemaster ist.

Kursdauer

4 Tage (ohne IDC/AI/OWSI Vorbereitungsprogramm (Prep))

Kurspreis

Der Kurspreis beträgt € 449.--. Kursmaterialien und Zertifikationsgebühren sind darin nicht enthalten, können aber in einer Tauchschule deiner Wahl (nämlich bei uns) erworben werden.

Vorbereitung auf den PADI Assistant Instructor Kurs (AI)

 

Die beste Vorbereitung auf den PADI Assistant Instructor Kurs ist der IDC/AI/OWSI Vorbereitungsprogramm (Prep). Aber selbstverständlich kann man sich auch ganz individuell in Form bringen. Folgende Punkte solltest du aber bei deiner persönlichen Vorbereitung beachten.

Überprüfe ob deine Tauchausrüstung komplett und funktionstüchtig ist.
Deine Taucherausrüstung sollte im Allgemeinen für die Umgebungsbedingungen in unseren bayerischen Seen angemessen, also kaltwassertauglich sein. Folgende Ausrüstungsgegenstände sind notwendig:

- Maske
- Schnorchel
- Flossen
- Tauchanzug (Nass/Trocken)
- Bleigurt
- Jacket mit Inflator
- Atemregler mit einer alternativen Luftversorgung
- Tiefenmesser (Computer)
- Kompass
- Tauchermesser
- Signalinstrument
- Unterwasserschreibtafeln
- Logbuch
- Taschenmaske

Sollte deine Ausrüstung noch nicht komplett sein, können wir dir in den meisten Fällen mit Leihausrüstung behilflich sein.

Solltest du noch weitere Informationen benötigen oder Fragen haben dann kontaktiere uns. Wir sind sehr gerne bereit dich umfassend zu beraten und zu informieren.

Also, worauf wartest du noch? Der PADI Assistant Instructor Kurs (AI) ist der erste Schritt dein Leben aufregender zu gestalten, neue Freunde zu finden, professioneller zu werden und nicht zuletzt auch dein Ansehen unter den Tauchern zu steigern.